Hier beginnt dein Urlaub!

Campingplätze und Feriendörfer Lecce

X
zurück zu: Home -Italien -Apulien

Lecce

Wohin möchten Sie gehen?
Suchen Sie in 32 Strukturen.

La Natura Agriturismo e Campeggio

Apulien (LE)

Reisetipps

Lecce

Lecce - eine Stadt mit Flair und Geschichte

Die Stadt und die Provinz Lecce liegen in Apulien auf der Halbinsel Salento. Das herrliche Klima, die Nähe zum Meer und die vielen historischen Sehenswürdigkeiten machen Lecce zum idealen Ziel für einen Campingurlaub.

Wer historisch interessiert ist oder sich gern gut erhaltene alte Gebäude ansieht, sollte in der Stadt Lecce auf jeden Fall die prachtvolle Kirche Basilica di Santa Croce besuchen. Ebenso stimmungsvoll sind der Dom und die elegante Barockkirche Chiesa di Sant'Irene. Wunderschön ist es auch, einfach durch die Altstadt von Lecce zu bummeln. Immer wieder wird man auf schöne alte Gebäude oder Ruinen stoßen. Ein solches Kleinod ist zum Beispiel das Teatro Romano di Lecce. Wer gern shoppen geht, kann außerdem herrlich in den hübschen Lädchen stöbern und sich zwischendurch in einem der kleinen Cafés ausruhen. Da die Landschaft überwiegend flach ist, kann man um Lecce herum entspannende Touren mit dem Fahrrad unternehmen.

Sandstrände, Felsküsten und herrlich warmes Wasser

Auf der Halbinsel Salento warten wunderbare Strände auf Badefreunde und Sonnenhungrige. Viele bieten feinen Sand und eine langgestreckte Dünenlandschaft, die oft durch einen Olivenhain oder Kiefernwald vom Landesinneren getrennt ist. Es gibt aber auch wildromantische Felsküsten, an denen das Wasser klar und türkisblau ist. Von Mai bis Oktober ist es in der Regel zwischen 20 und 25 Grad warm. Da die Halbinsel nur 40 Kilometer breit ist, erreicht man von Lecce aus innerhalb relativ kurzer Zeit einige der schönsten Strände. Einer von ihnen ist der kilometerlange Strand Alimini mit seinem wunderbar feinen Sand, weißen Dünen, einer mediterranen Vegetation und einem natürlichen Kiefernwald. Dieser Küstenabschnitt gehört zum Meeresschutzgebiet.

Wer in Lecce Urlaub macht, sollte wenigstens einmal den tropisch anmutenden Strand Santa Maria di Leuca besuchen, auch genannt "die Maldiven von Salento". Da der Meeresboden dort flach abfallend ist, können an diesem Strand auch Kinder gefahrlos baden.

Campingplätze in Lecce bieten Komfort unter südlicher Sonne

Durch das milde Frühjahr und die lang andauernde Wärme im Herbst ist Camping in Lecce von Mai bis Oktober problemlos möglich. Zahlreiche Campingfreunde kommen jedes Jahr wieder. Deshalb gibt es eine große Auswahl an Ferienanlagen in Lecce.

Wer den weiten Weg nach Süditalien nicht mit dem Auto zurücklegen möchte, kann sich ein Feriendorf in Lecce aussuchen, in dem komplett ausgestattete Bungalows oder Mobilheime zu mieten sind. In diesem Fall sollte man darauf achten, dass ein Strand in erreichbarer Nähe liegt. Zusätzlich zum Badevergnügen im Meer bieten viele Campingplätze einen oder mehrere Pools, Tennisplätze, Fitnessräume und andere Sportanlagen sowie Animation für Kinder und Erwachsene. Meistens gibt es ein Restaurant oder zumindest einen Imbiss und für Selbstversorger zusätzlich ein Lebensmittelgeschäft. So wird jeder Urlauber problemlos einen Campingplatz in Lecce ganz nach seinen Wünschen und Vorstellungen finden.

Lecce

Suchst du die besten Campingplätze und Feriendörfer?

Erfahre mehr über das Ziel

Schau diese Tipps an, um den Campingplatz zu finden, der deinen Urlaubsbedürfnissen im Freien am besten entspricht.

Abonniere den Newsletter

Erhalte unsere Angebote und Urlaubsideen

Wir senden dir exklusive Angebote zu den besten Campingplätzen und Feriendörfern und Ideen, um neue Destinationen und Arten von Urlaub nach Ihren Interessen kennenzulernen.