Hier beginnt dein Urlaub!

Campingplätze und Feriendörfer Rovigo

X
Ansichts Karte
Strukturliste anzeigen

Close

zurück zu: Home -Italien -Venetien

Rovigo

Wohin willst du gehen?

Camping Village Residence al Parco del Delta

Venetien (RO)

Villaggio Turistico Rosapineta

Venetien (RO)

Camping Vittoria

Venetien (RO)

Alle Dienstleistungen der Struktur

Close

Reisetipps

Rovigo

Rovigo liegt in der Poebene, im südlichen Venetien und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Sie wird oftmals auch als Polesine bezeichnet und besteht zu großen Teilen aus Schwemmland, da sie allein durch die beiden großen Flüsse Po und Etsch durchquert wird. In der Frühen Neuzeit gehörte Rovigo zur Republik Venedig. Das Bild der Provinz wird durch ein dichtes Kanalnetz, trockengelegte Felder, Wälder und alte Ortschaften geprägt. Ein Urlaub ist für jene Camper interessant, die eine einzigartige Naturlandschaft mit einem Urlaub an der Adriaküste verbinden wollen. Das Klima ist eher gemäßigt und im Winter kommt es selten zu Frost, sodass eine Reise grundsätzlich ganzjährig möglich ist.

Mittelalterliche Türme und Renaissancearchitektur

In Rovigo gibt es einige mittelalterlich Türme, unter anderem den schiefen Donà-Turm, der einer der höchsten mittelalterlichen Türme in Italien ist. Zudem können einige Palazzi besichtigt werden. Im Palazzo dell’Accademia befindet sich zum Beispiel die Pinakothek mit einer ansehnlichen Sammlung. Der Dom von Rovigo ist dem Papst und Märtyrer Stefanus gewidmet und ist besonders reich an Skulpturen und sakralen Gemälden. Bei einem Ausflug in Richtung der Küste lohnt ein Halt in dem kleinen Ort Adria, der dem Meer seinen Namen gegeben hat, da es dort ein Archäologisches Museum mit Funden aus etruskischer und römischer Zeit gibt. In der gesamten Provinz gibt es gut erhaltene Renaissancevillen auf dem Land. Zu den mit Abstand bekanntesten gehört die Villa Badoer von Palladio, die außerhalb von Fratta Polesine steht.

Campingurlaub in Venetien

Ein Campingurlaub in Venetien und speziell in der Provinz Rovigo kann sehr abwechslungsreich sein. Die alte Kulturlandschaft wird auch heute noch geprägt durch Zentren wie Verona und Venedig, hat jedoch auch ihren ganz eigenen Charme entwickelt. Auch wenn die Gegend touristisch bislang nicht allzu stark besucht ist, gibt es ein breites Angebot an Campingplätzen und Feriendörfern<7strong>, die sich zumeist in Küstennähe befinden. Die Anlagen entsprechen modernen Standards und bieten großzügige Stellplätze für Wohnwagen und Zelte. Teilweise werden auch Mobilheime vermietet. Im Umfeld der meisten Campingplätze gibt es mehrere Einkaufmöglichkeiten oder aber es ist nicht allzu weit bis in die nächste Ortschaft. Als Ausgangspunkt zum Erkunden ganz Venetiens bietet sich ein zentral in Rovigo gelegener Platz an.

Bootstouren und Vogelbeobachtungen

Die Provinz Rovigo mit ihren Lagunen, Landzungen, kleinen Flussarmen und Inseln ist ein Paradies für Ornithologen, Vogelliebhaber und Tierfotografen. Rund 370 verschiedene Vogelarten leben hier und überall in der Landschaft gibt es Aussichtstürme zur Vogelbeobachtung. Die beste Art, das abwechslungsreiche Schwemmland zu erkunden, ist mit einem Motorboot. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Anbieter von Kanu- und Kayaktouren. In Rovigo gibt es jedoch auch unterschiedliche Fahrrad- und Wanderwege. Wegen ihrer Nähe zur Adriaküste eignet sich die Provinz zudem für Ausflüge ans Meer.

Suchst du die besten Campingplätze und Feriendörfer?

Erfahre mehr über das Ziel

Schau diese Tipps an, um den Campingplatz zu finden, der deinen Urlaubsbedürfnissen im Freien am besten entspricht.