Italien - Friaul-Julisch Venetienhttps://static.koobcamp.com/images/regions/1_1500987127868.jpg
46.114368713.1198966

Camping Feriendörfer in Friaul Julisch Venetien

Campingführer für Ihren Urlaub
Alle wegräumen

Sterne

Position

Dienste

Merkmalen

Andere Nationen:FrankreichSpanienKroatienÖsterreichPolenPortugalDeutschlandGriechenlandSchweizMontenegro
 

Touristische Informationen

Urlaub in Italien erfreut sich seit vielen Jahrzehnten großer Beliebtheit. Das schöne Mittelmeerland eignet sich für einen Familienurlaub ebenso wie für eine Singlereise oder einen romantischen Urlaub zu zweit.

Die autonome Region Friaul-Julisch Venetien liegt im Norden Italiens und wird vom Adriatischen Meer, dem österreichischen Kärnten sowie im Westen von Venetien und im Osten von Slowenien begrenzt. Landschaftlich prägen die Karnischen und Julischen Alpen, die Friaulischen Dolomiten, das hügelige Collio-Gebiet und die Po-Ebene die Region.

Ursprünglich setzte sich Friaul-Julisch Venetien aus Friaul, der Halbinsel Istrien sowie Teilen Dalmatiens zusammen. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging der größte Teil Julisch Venetiens jedoch an Jugoslawien, sodass heute 90 Prozent der Fläche auf italienischer Seite zu Friaul gehören.

Für einen günstigen Urlaub in der Region bietet sich eine Ferienwohnung, ein Bungalow in einem Feriendorf oder ein Aufenthalt auf einem der gepflegten Campingplätze an. Besonders beliebt bei Familien sind die Campingplätze am Meer oder im Landesinneren Campingplätze mit Pool. Eine flexiblere Alternative zum Camping stellt eine Rundreise mit dem Wohnmobil dar.

Historische Städte und malerische Landschaften

Aquileia, nahe Udine, zählt zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Region. Mit knapp 4000 Einwohnern gehört die Kleinstadt nicht unbedingt zu den bekanntesten Zielen, dennoch befindet sich dort eines der wichtigsten Kunstschätze der Christenheit. Die Kathedrale aus dem Mittelalter beherbergt ein Fußbodenmosaik aus dem vierten Jahrhundert – eines der ältesten sowie das bedeutendste frühchristliche Fußbodenmosaik Italiens. Im Römischen Reich war Aquileia eine große Stadt, deren Reste in zwei Museen sowie auf einem großen Freigelände zu bewundern sind.

Udine, die zweitgrößte Stadt Friauls, beherbergt neben dem von 1236 bis 1461 erbauen Dom ein Rathaus in venezianischer Gotik mit offener Loggia. Interessant sind zudem der Schlosskomplex mit dem Archäologiemuseum sowie die Piazza Giacomo Matteotti und die Pizza della Liberta. Auf dem Markt von Udine gibt es neben regionalen Spezialitäten insbesondere hochwertige Schuhe und schicke Kleidung.

Auch die 104 vor Christus erstmals in historischen Quellen genannte Siedlung Tergest, das heutige Triest, ist eine Reise wert. Das Zentrum der lebhaften Hafenstadt bildet die am Meer liegende Piazza dell'Unità d'Italia mit ihren neoklassizistischen Prachtbauten. In den verwinkelten Nebengassen gibt es bildhübsche kleine Lokale, in denen kulinarische Spezialitäten und hervorragender Wein auf der Speisekarte stehen.

Naturwunder und Freizeitangebote

Besonders Naturliebhaber sollten einen Ausflug nach Doberdò del Lago planen. Die kleine Stadt im Nordosten von Friaul-Julisch Venetien ist für den Lago die Doberdò, einem intermittierenden See, der aus unterirdischen Karstflüssen gespeist wird, bekannt. Im aufgelassenen Steinbruch oberhalb des Sees klärt ein Besucherzentrum mit Naturkundemuseum über die Flora und Fauna der ungewöhnlichen Landschaft auf.

Die Dolomiten sowie die Alpen stellen ein Paradies für Bergsteiger und Wanderer dar; Angebote für Reiter, Tennisspieler und Golfer sowie Fahrradverleih und Ähnliches gibt es in der gesamten Region. Liebhaber gastronomischer Spezialitäten finden in vielen Lokalen die für Friaul-Julisch Venetien typischen Trüffelgerichte und hervorragende Weine. Insbesondere am Meer zählen zudem ausgezeichnete Fischgerichte zu den Spezialitäten.

In einem Campingurlaub stehen den Besuchern meist Swimmingpool und Animation zur Verfügung. Zudem befinden sich qualitative Restaurants entweder direkt am Platz oder in unmittelbarer Nähe, und auch das Nachtleben kommt auf den Campingplätzen nicht zu kurz: In größeren Städten wie Udine oder Triest sowie in den Touristenhochburgen gibt es Nachtbars und Diskotheken.

Kontaktieren Sie die 12 verfügbare Camping
Camping Pino Mare
Camping Village neben Triest
Bella Italia Efa Village
Camping Aquileia
Tenuta Primero

Unser Ziel ist es, die Kultur für den Urlaub in Camping Village Anlagen zu fördern. Aus diesem Grund, bietet die Gruppe Baia Holiday, Urlaub mit totaler Erholung in kompletter Freiheit, eingebettet in einer wunderbaren Umgebung, mit Vorliebe zur Qualität der Dienstleistungen und dem Komfort bester Wohneinheiten für unser Kunden: das sind die zwei grundlegenden... Mehr Info

Baia Holiday Travels & Leisure
Villaggio Residence Punta Spin
Feriendorf in Aquileia, Friaul Julisch Venetien
Grado, Friaul Julisch Venetien

Die besten Campingplätze in Italien am Meer und am See 13 Camping Village zum Endecken des italienischen Stiefels Vom Meer bis zur See, von Toskana bis zu Abruzzen, von Triest bis der Lagune von Venedig, von Emilia-Romagna über Riccione, Ravenna und Comacchio bis hin zum Venetien: Unsere Campingplätze direkt am Meer und am Gardasee fassen alle Schönheiten... Mehr Info

Villaggio Residence Punta Spin

Grado (GO)
Via Monfalcone, 10

Camping Lago 3 Comuni

Trasaghis (UD)
Via Tolmezzo, 52

Campeggio Valtramontina

Tramonti di Sotto (PN)
Località Sottoriva

Campeggio Hannibal

Monfalcone (GO)
Via Bagni, 4, Fraz. Panzano Bagni

Ca' Laguna

Grado (GO)
Strada Provinciale per Monfalcone

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
und informieren Sie sich über unsere Angebote

Entdecken Sie unser touristisches Netzwerk

Partner of Summer 2019

Campeggi.com - Koobcamp - LaiKa